WSC Forschung

Was wir erforschen und warum wir Wölfe und Hunde halten

Vielleicht haben Sie bereits gesehen, dass wir unsere Wölfe und Hunde in großen Gehegen halten. Vielleicht konnten Sie auch schon beobachten, dass wir mit den Hunden und Wölfen im Forschungsgebäude mitten im Park arbeiten: z.B. an einem Touchscreen-Computer oder in kooperativen Trainingseinheiten.

Es handelt sich also nicht um eine "ganz normale" Wolfshaltung. Vielmehr arbeiten wir sehr partnerschaftlich miteinander. Denn am Wolfsforschungszentrum geht es vor allem um Top-Wissenschaft, aber auch um möglichst objektive Informationen über Wolf und Hund und nicht zuletzt um die optimale Haltung unserer Tierpartner.

Am WSC erforschen wir, wie sich Hunde durch die Domestikation in den sozialen und geistigen Fähigkeiten von ihren wilden Vorfahren - den Wölfen - unterscheiden. Um einen fairen Vergleich zu ermöglichen, werden Wölfe und Hunde bei uns daher gleichartig aufgezogen und gehalten – dies macht uns weltweit einzigartig.

Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen Einblicke in Leben und Arbeit am WSC, vor allem aber in unsere Forschung geben. Sie erfahren mehr über Wölfe und Hunde und auch über die  vielen Fragezeichen, auch in ihren Beziehungen zu uns Menschen. Wir sind dran, viele grundlegende  Fragen zu beantworten, aber es liegt in der Natur von Wissenschaft, dass uns die Fragen nicht ausgehen werden.