Willkommen im Wolfsforschungszentrum (WSC)

Das Forschungsdreieck des WSC: Wolf, Hund und Mensch verbunden durch Beziehung, Geschichte und Entwicklung; Im Mittelpunkt Kooperation und Emotion

Am Wolfsforschungszentrum erkunden wir die Gemeinsamkeiten zwischen Wolf, Hund und Mensch.
Unsere Wölfe und Hunde werden von Wissenschaftlern handaufgezogen und nehmen regelmäßig an Kooperations- und Kognitionsaufgaben teil. So können wir in einem nahen und vertrauensvollen Verhältnis ihre geistigen Fähigkeiten erkunden und die Tiere sind mental und körperlich fit.

Besuchen Sie uns im Wildpark Ernstbrunn bei Wien und sehen Sie sich einige unserer wissenschaftlichen Aktivitäten und Interaktionen mit den Wölfen an, nehmen Sie an einem unserer Programme teil oder erforschen Sie unsere Wölfe auf eigene Faust mit unseren Unterrichtsmaterialien!

Aktuelles / WSC-News

Publikation des Wolfsforschungszentums auf Platz 2 unter den Top 100

Canine Cooperation Hypothesis unter den 100 meist gelesenen Artikeln der Zeitschrift Frontiers im Jahr 2015 (22.01.2016, Lena Schaidl)

Friederike Range and Zsófia Viranyi kamen mit ihrem Artikel "Tracking the evolutionary origins of dog-human cooperation: the "Canine Cooperation Hypothesis" unter die Top 100 der meist gelesenen Artikel der Zeitschrift Frontiers im Jahr 2015.

Aktuelles / Termine

31.08.2016, Fotokurs - Tierfotografie

mit der thüringer Tierfotografin Bianka Werchan

Nicht zufrieden mit Ihren Fotos?

Dann nehmen Sie an einem Fotokurs auf dem wunderschönen Gelände des Wildpark Ernstbrunn und dem angeschlossenen Wolf Science Center teil.

Unterstützen

Unterstützen Sie das Wolfsforschungszentrum!

Unsere Wölfe freuen sich sehr über jegliche Unterstützung

Teilen Sie mit uns die Freude an der spannenden Arbeit mit Wölfen, Hunden und Menschen! Durch eine finanzielle Beteiligung unterstützen Sie unser Bestreben, neue Maßstäbe in der Wolfsforschung und -haltung zu setzen.

Über uns / Unsere Wölfe

Aragorn

Unser größter Wolf
Aragorn steht im verschneiten Wolfsgehege

Aragorn ist die Ruhe im Wolfformat. Unser größter, kohlrabenschwarzer Wolf beobachtet mit seinen orangenen Augen gelassen das Geschehen im Park.  …

Über uns / Unsere Hunde

Nia

Unabhängig aber heikel
Nia ist unsere kleinste Hündin

Die drahtige Nia ist eine recht eigenständige Hündin. Sie kann zwar recht aufgeregt werden, wenn Menschen vorbei kommen aber sie bevorzugt Futter, wenn sie zwischen Streicheleinheiten und Futter wählen kann. Manchmal ist sie ganz wild darauf, …

Will haben / Shop

Kalender 2016

Auf 12 A3-Seiten präsentieren wir Ihnen die besten Fotos unserer Tiere vom letzten Jahr. Lassen Sie sich vom Wolf Science Center durch das Jahr 2016 begleiten.