Erl-Chitto

Lina Oberließen (Animal trainer)

07.04.2020

 

We apologize, but this text is available only in German:

Wer trippelt so zart durch den Frühlingswald?

Es ist der Chitto, ihm ist nicht kalt.

Der Wolfspelz hält ihn sicher bedeckt,

im Kragen am Hals hält er Unrat versteckt.

 

Oh Chitto, was jammerst du bangend umher?

Taima und Tekoa, sie knurren gar sehr.

Die feindlichen Wölfe in Rage vor Wut,

aber Chitto, der Zaun, er schützt dich gut.

 

Du lieber Wolf, komm mit uns weiter,

sieh doch der Weg, er wird schon breiter.

Manch köstliches Fleische wird dir gewährt,

und saftige Wurst, die dich gut nährt.

 

Merklich erhellt sich Chitto´s Gesicht,

so Schönes ihm der Mensch verspricht.

Bleib ruhig lieber Wolf, wir geh´n noch ein Stück,

so trippelt er weiter, voller Glück.

 

Willst du feiner Knabe mit uns zelebrieren?

Geburtstag feiern mit Menschen und Tieren.

Die bezaubernde Tala, heult ein Lied dir zu Ehren,

wir tanzen und singen, wollen dich nicht entbehren.

 

Oh prächtiger Chitto, siehst du nicht dort,

ein Butterblümchen am sonnigen Ort?

Es wird deinen schmutzigen Hals verzieren,

gib Acht, du sollst es nicht verlieren!

 

Wir sind ganz entzückt von deiner Gestalt,

mit Blümchen im Haar, voller Anmut im Wald.

Die Menschen, sie füttern und fassen ihn an,

wie Chitto sie alle verzaubern kann.

 

Der Heimweg gemächlich eingeleitet,

mit kleinen Schritten den Weg bestreitet. 

Erreicht das Gehege ganz mühelos,

der Spaziergang war schön, und die Freude ist groß.

We use cookies and analysis software to make our website user friendly. If you continue, you accept the use. For more information click our data security regulations.