YUKON

Schönheit in weiß/grau

  • Geschlecht: weiblich
  • Geburtsdatum: 02.05.2009
  • Herkunft: Triple D Farm, Montana, USA
  • Verwandt mit: Geronimo
  • Im Rudel mit: Geronimo & Wamblee

 

... Erscheinung

Genau wie ihr Bruder Geronimo, hatte Yukon als Jungwölfin eine besonders ausgeprägte Fellzeichnung und außergewöhnlich intensive Augen. Diese Zeichnungen sind aber im Laufe ihres Lebens fast komplett verschwunden. Wenn man sie heute sieht und nicht allzu genau hinschaut, könnte man meinen, sie sei komplett weiß.

Yukons besonderes Markenzeichen ist und bleibt aber der Fellwirbel auf ihrem Nasenrücken, eine kleine Stelle, auf der das Fell in die andere Richtung wächst. Wir nennen diese Stelle  oft „ridge-nose“ (abgeleitet von ridgeback). Außerdem ist Yukon für ein Weibchen recht groß gewachsen, was ihre Anmut aber keinesfalls schmälert.

... Charakter

Yukon ist eine äußerst freundliche und aufgeschlossene Wölfen, die immer für Spiel und Spaß (manchmal auch auf Kosten eines anderen Rudelmitglieds) zu haben ist. Im Moment lebt sie mit ihrem Bruder Geronimo und dem etwas jüngeren Wamblee zusammen und ist somit die doppelt Angebetete. Auch sie liebt ihre beiden Jungs sehr und hat eine „brückenbildende“ Funktion, denn die beiden Herren sind sich (verständlicherweise) nicht immer ganz grün. 

Yukon ist sehr kooperativ und fast immer bereit, etwas Neues zu lernen oder an Tests teilzunehmen. Zwar versteht sie nicht immer ganz, worum es geht, dafür ist sie aber mit Freude und Eifer dabei.

Bei der morgendlichen Begrüßung durch die Trainerinnen, drückt Yukon sich meistens begeistert gegen den Zaun, um ja keine Streicheleinheit zu verpassen. Wenn sie sich besonders freut, sei es über einen ihr bekannten Menschen oder einen geliebten Hund, nimmt sie gerne ein Stöckchen ins Maul und trägt dieses dann freudig wedelnd im Gehege herum. So verschmust sie mit vertrauten Menschen sein kann, so ungern lässt sie sich von fremden Personen anfassen. Großzügig wie sie ist, reicht Lady Yukon ihnen aber die Pfote, wenn sie dafür mit Futter belohnt wird. Sie weiß Arbeit und Privatleben eben zu trennen.

... im Welpenalter

Yukon war schon immer ein tapferes, kleines Mädchen. Sie trank von Anfang an problemlos aus der Flasche und war die erste von den drei jüngeren Wölfen, die zu spielen begannen. Außerdem ist sie eine geborene Jägerin. Schon wenige Wochen nach der Geburt, hat sie ihre ersten Mäuse im Gehege erlegt.

Von Beginn an hatte Yukon ein sehr inniges Verhältnis zu ihren Handaufziehern. Wie ein Menschenbaby hat sie an deren Fingern genuckelt, um besser einzuschlafen.