Clara Schnitzler

Praktikantin

Hallo! Ich bin Clara und aktuell Praktikantin am WSC. Zurzeit bin ich in den letzten Zügen meines Biologie Bachelors. Auf der Suche nach einem Praktikumsplatz bin ich auf das Wolf Science Center aufmerksam geworden und ich wusste sofort: Da will ich hin!

Ich habe hier die Möglichkeit bekommen die Aufgaben eines Tierpflegers kennenzulernen und nebenbei an einem wissenschaftlichen Projekt zu arbeiten. Die täglichen Aufgaben sind sehr vielfältig und man ist immer viel in Bewegung. Gerade dieser Kontrast zu meinem Alltag als Studentin gefällt mir besonders gut. Und natürlich die Tiere! Bereits in meiner Schulzeit habe ich meine Faszination für Wölfe entdeckt und eine Facharbeit über sie geschrieben. Damals hat mich insbesondere das negative Stigma des Wolfes interessiert, das sogenannte „Rotkäppchen-Syndrom“. Am WSC leisten die Wissenschaftler:innen und Tiertrainer:innen mit ihrer Forschung und Zusammenarbeit mit den Tieren einen riesigen Beitrag für die Akzeptanz der in unseren Wäldern heimischen Wölfe.

Was mich aber täglich aufs Neue fasziniert, ist das innige Vertrauensverhältnis zwischen Trainer:innen und Tier. Die enge Beziehung zwischen Tier und Mensch, macht die Arbeit am Wolf Science Center überhaupt erst möglich.

Nach einer dreimonatigen Pause bin ich im Rahmen meiner Bachelorarbeit wieder zurück am WSC. Ich freue mich sehr darauf gemeinsam mit dem Trainerteam und unseren Vierbeinern zusammenzuarbeiten und meine geplante Studie in die Tat umzusetzen.