Zuri

Wuselige Streberin

  • Geschlecht weiblich
  • Geburtsdatum 24.06.2011
  • Herkunft: Ungarn
  • Verwandt mit: Nuru
  • Im Rudel mit:  Enzi, Layla & Panya

Zuri ist ein kleiner Wildfang.

... Erscheinung

"Ist da Golden Retriever drin?", wir können es nicht genau sagen. Mit ihrem längeren dunkelgoldenem Kuschelfell und ihren Hängeohren sieht sie auf jeden Fall wie eine kleinere Version von einem Golden Retriever, oder zumindest ein Mischling davon aus.

... mit Artgenossen

Mit ihren Rudelmitgliedern versteht sie sich gut. Nur mit Layla hat sie hin und wieder ihre Auseinandersetzungen, aber auch diese dauern oft nur wenige Minuten an. Obwohl sich Layla und sie nie einig geworden sind wer jetzt von den Beiden die klare Chefin ist, hat Zuri das bei Panya geschafft und diese hält benimmt sich in Zuris Gegenwart meist vorbildlich.

Mit den Hunden, vor allem den Weibchen, aus den anderen Rudeln oder mit fremden Besucherhunden versteht sie sich gar nicht, da sie eigentlich eher unsicher ist, hat sie für sich die Taktik, „Angriff ist die beste Verteidigung“ entdeckt. So ist sie einer der wenigen Hunden die Studenten nicht spazieren dürfen. Man kann sie zwar sehr gut ablenken wenn man an den anderen Gehegen vorbei geht, verpasst man aber den Anfang kann sie schon einmal an der Leine austicken und zeigt mit wütendem Bellen, was sie von den anderen Hunden hinter dem Zaun hält.

... beim Lernen und in Interaktion mit uns

Wenn Zuri zum Arbeiten aus dem Gehege genommen wird, kann sie sich gar nicht entscheiden, ob sie an einem hochspringen will, im Gesicht lecken oder gestreichelt werden will. Oft wirft sich sich auch sofort auf den Rücken um am Bauch gekrault zu werden. Sie liebt Menschen und stiehlt sich dadurch auch in die Herzen der Leute.

Beim Arbeiten ist sie ein richtiger Workaholic. Sie versucht immer alles richtig zu machen und entwickelt bei manchen Aufgaben ein richtiges „manisches“ Verhalten. So kann sie schon mal wie hypnotisiert auf den Touchscreen starren, wenn sie warten muss bis die nächste Aufgabe kommt. Leider konzentriert sie sich dadurch nicht komplett auf die Aufgabe und ist trotz ihrer Motivation nicht immer erfolgreich.

... mit fremden Personen und Objekten

Zu uns und auch zu Fremden ist sie äußerst freundlich, nur ihre stürmische Art ist nicht jedermanns Sache. Bei Rudelbesuchen zieht sie sich lieber zurück um nicht in Konflikt mit Layla zu kommen. Wir lassen sie dann in Ruhen, da Aufmerksamkeit in dieser Situation, nur einen Streit zwischen Layla und Zuri auslösen würde. Daher bekommt Zuri dann noch eine extra Portion Steicheleinheiten wenn sie für Test oder Training herusgenommen wird.

... im Welpenalter

Zuri war bei weitem das stürmischste und aktivste Mitglied unserer kleinen Hundefamilie! Vor ihr war niemand sicher. Vor allem, wenn man es nicht erwartete, kam sie mit einem riesigen Sprung und wand und rieb sich an uns. Und dann wurde man ohne Erbarmen abgeschleckt, bis man das Gefühl hatte, gerade eine Dusche genommen zu haben.

Aber auch ihre Rudelmitglieder blieben nicht verschont. Da konnte es schon mal ziemlich rau zugehen beim Spielen! Aber am Ende lagen sie wieder alle friedlich kuschelnd beieinander und ruhten sich aus vom anstrengenden Spielen. Unser kleiner Wildfang!

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu. Für Infos klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.