Sigga Rasmussen

Wissenschaftliche Praktikantin

 

Mein Name ist Sigga. Ich bin 24 Jahre alt und komme aus Dänemark. Ich studiere Biologie an der University of Southern Denmark und arbeite an meinem Master.

Ich habe mich immer interessiert für Tiere, aber besonders Hunde haben einen speziellen Platz in meinem Leben. Mit 18 Jahren habe ich meinen ersten Hund adoptiert. Durch die Arbeit mit dem Hund entdeckte ich mein Interesse für Tiertraining. Deswegen machte ich die Ausbildung zum Hundetrainer, seither arbeite ich mit Hunden in meiner Freizeit. Da ich das Verhalten von Hunden besser verstehen wollte erwachte das Interesse für deren wilden Verwandten – den Wolf.

Ich wusste schon immer, dass ich professionell mit Tieren arbeiten möchte, daher war das Biologiestudium die richtige Wahl für mich. Während meiner Studienzeit ist mir klar geworden in welchen Teilbereich von Tierverhalten vertiefen will – Kooperationsfähigkeiten von Tieren. Als ich nach einem Projekt für meinen Master suchte, wusste ich, dass ich Hund und Wolf miteinander vergleichen wollte. So entdeckte ich das WSC.

Ich werde die nächsten sieben Monate damit verbringen am WSC zu arbeiten und Daten für mein Projekt zu sammeln. Gemeinsam mit dem WSC-Team werde ich die Fähigkeit von Hunden und Wölfen testen einen kooperativen Partner (Mensch) zu wählen.

Ich fühle mich geehrt eine wissenschaftliche Praktikantin am WSC zu sein und bin dankbar für die Chance von so vielen talentierten Personen von der ganzen Welt zu lernen.

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu. Für Infos klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.