Dániel Rivas Blanco

Wissenschaftlicher Praktikant

Hallo! Ich heiße Dániel und ich komme aus Spanien. Aber es ist nicht das sonnige und lebhafte Spanien das Sie sich vielleicht vorstellen. Ich komme aus Galizien, wo Regen die Norm ist, der Himmel ist grau und die konservativen Leute sind abergläubisch und misstrauisch vor dem Unbekannten. Wenn man sich das vor Augen hält, kann man sich vorstellen, dass wenn ich meinen Nachbarn erzählen würde, dass ich mit den schlimmsten aller bösen Omen (Corviden) gearbeitet habe und das ich auch noch an Wölfen forsche, in denen die meisten bestenfalls einen bösartigen Killer sehen, würden mich die meisten fassungslos ansehen.

Ich strebe eine Karriere in der Forschung an (ich bin hauptsächlich an Kognition in Tieren interessiert) und hoffe auf eine PhD-Stelle. Hier möchte ich etwas mehr Erfahrung sammeln, meine Chancen zu verbessern und nebenbei etwas Zeit mit dem besten Freund des Menschen und dessen Cousin zu verbringen.

Da ich meinen Master (in Ethologie, an der Universität Córdoba) schon vor einiger Zeit abgeschlossen habe und ich daher an keiner Universität imatrikuliert bin, hatte ich großes Glück dennoch in dieses Team aufgenommen worden zu sein. Ich habe daher fest vor diese Zeit hier voll und ganz auszunutzen.

Während meines Aufenthaltes (welche Länge noch zu bestimmen ist) werde ich hauptsächlich soziale Verhaltensweisen bei Wölfen und Hunden beobachten. Außerdem werde ich versuchen, eine neue Methode zur Messung von Dominanzhierarchien (die Elo-Zahl) zu implementieren und diese auf die gesammelten Daten des Wolf Science Center zu prüfen. Obwohl es technisch gesehen kein Projekt im engeren Sinne ist, haben meine Projektbetreuer (Rachel Dale und Sarah Marshall) ihm den Titel „Observational Methods to Evaluate Social Relationships between Conspecifics in Wolves and Dogs“ gegeben.

Ich freue mich darauf, in diesem Team zu arbeiten, und ich hoffe, dass ich nützlich sein kann!

(Ich hoffe auch, dass ich keine anderen Galizier mit den nicht bös' gemeinten Worten am Anfang verärgert habe!)

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu. Für Infos klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.