Jessica Fink

Kontakt monkeystrohhutdruffy@gmail.com
Universität Friedrich-Schiller Universität, Jena
Projekt am WSC Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Dabei seit März 2018
Lieblingstier am WSC Alle sind auf Ihre Art perfekt :)

Schon als kleines Kind waren Wölfe unglaublich faszinierend für mich und hatten eine geradezu magische Anziehungskraft. Als Kind war es nur schwer möglich für mich in Zoos oder Wildparks zu gehen. Um so glücklicher war ich als es zu diesen seltenen Gelegenheiten kam und oft stand ich dann stundenlang vor den Wolfgehegen und knipste ein Foto nach dem anderen. Diese Faszination zum Thema Wolf hat sich bis in die Gegenwart gehalten.

In Jena – Deutschland – studiere ich an der FSU im Master Evolution, Ecology and Systematics. Mein Fachgebiet ist dabei vor allem ökologische Interaktionen von Pflanzen und Tieren, aber auch Mikroorganismen miteinander und ihrer Umwelt. Mein Steckenpferd im Studium blieb jedoch immer die Verhaltensbiologie und Neuroethologie. Im Rahmen eines wissenschaftlichen Praktikums arbeite ich für ein halbes Jahr am WSC und helfe Gwen Wirobski bei Ihrem Projekt am WSC.

Als ich mich beim WSC bewarb hat ich keine große Zuversicht genommen zu werden. Um so glücklicher war ich als es dann geklappt hat und ich finde es wahnsinnig spannend und aufregend nun hier zu sein und Aug in Aug die Tiere zu erleben. Die Ergebnisse die die Forschung hier erbringt sind unglaublich wichtig, vor allem in Zusammenhang mit der Rückkehr des Wolfes nach Österreich und Deutschland. Vieles was im Volksmund über diese tollen Tiere verbreitet wird ist schlichtweg falsch und die Forschung hilft Vorurteile aufzuräumen und ein besseres Verständnis für Wölfe und das Zusammenleben mit Ihnen zu bekommen.

Da jedes Tier im Park auf seine eigene Art besonders ist fällt es schwer einen Favoriten zu wählen. Allerdings hatte mich Wamblee vom ersten Augenkontakt an verzaubert. Der schüchterne Wolf mit dem schwarzen Fell, der genauso zurückhaltend wirkte wie ich und doch immer neugierig am Zaun steht und mit seinen messerscharfen tiefgelben Augen wie durch dich hindurchsieht. Er faszinierte mich vom ersten Moment und zog mich in seinen Bann.

Durch mein Praktikum erhoffe ich mir viele neue Erfahrungen zu sammeln und diese wundervollen Tiere intensiver kennenzulernen.